Über mich

Gabriel Machemer wuchs in Wolfen auf. 1997 legte er sein Abitur am Landes-Kunst-Gymnasium Burg Wettin ab. Er studierte Malerei und Germanistik in Halle. Seit 1998 betreibt er den Kunst- und Aktionsraum Hühnermanhattan. Zwischen 1999 und 2005 schrieb er zahlreiche Hörgeschichten fürs freie Radio Corax. Er zählt mit zu den produktivsten und verkaufsträchtigsten Künstlern seine Region, bekannt ist er auch als Zeichner der zehntausend Hasen. 2008 kaufte er die ehemaligen VEB Neontechnik Werke in Halle und vermietet dort Räume an Künstler, Musiker und Literaten, 2010 erfolgte die Aufnahme in den Förderkreis der Schriftsteller in Sachsen-Anhalt. Seit 2002 organisiert er die Treffen des halleschen Dichterkreises.

Auszeichnungen:

  • 1997 „junge Kunst in Anhalt“ erster Platz, Lecorea Zerbst/Anhalt
  • 1997 Landesjugendkulturpreis des Landes Sachsen Anhalt Sachsen/Anhalt für die Ausstellungsreihe „Altäre“
  • 1998 Landesjugendkulturpreis des Landes Sachsen Anhalt Sachsen/Anhalt für das Textbuch „Retrospektive“
  • 2000 Stipendium in den Cranach-Höfen der Stadt Wittenberg
  • 2003 ACC Stipendium Weimar
  • 2004 Bürgermedienpreis der Landesmedienanstalt Sachsen Anhalt für „Herder, Hamann und die Himmelsleiter“
  • 2006 Wilhelm von Kügelgen Stipendium der Sparkasse Anhalt

In Anthologien:

  • 2007 Hackepeter, in Zornesrot, Herausgegeben von M. Hametner Mitteldeutscher Verlag, Halle 2008.

als Illustrator:

  • Zigeunerbaron, Plakat Opernhaus Halle, 2003
  • Gelehrte, Weltanschauer, auch Poeten, von Michael Panthenius Mitteldeutscher Verlag, Halle, 2006
  • De Schdernstunde von Betlehem: De Weihnachtsjeschichde uff Hallesch, Mitteldeutscher Verlag, Halle, 2006
  • Irisch für Anfänger, von Niamh Leypoldt, Britta Schulze-Thulin, Lehrbuch Deutsch-Irisch, Buske Verlag 2012
  • CD-Cover für das Album „Raketenrock“ der Band Star Roxx aus Halle (Saale), Projektil Records 2009

Ausstellungen:

  • 2000 „Kunst Online“ 2000 Gemälde an 44 Orten in Sachsen Anhalt gleichzeitig
  • 2003 Novalis – Wo Kinder sind, im Museum Moritzburg Zeitz
  • 2006 Baumhäuser Galerie K22a Düsseldorf
  • 2004 Herkunft, Niemandsland ACC Galerie Weimar
  • 2005 7000 Badeanzüge, Kiosk Weimar
  • 2006 1200 Eselzeichnungen in verschiedenen Galerien Halle/S
  • 2009 10000 Hasen, Schloßmuseum Stollberg Harz
  • 2013 1400 Kinderportraits, Beitrag der Internationalen Ausstellung: Weisheit und Vision
  • 2014 Gefährten Ullrichkirche Halle Saale

(Quelle: Wikipedia)